Thailändisch essen in München – die KAIMUG Story


Die Erfolgsgeschichte von KAIMUG beginnt im Jahr 1996.

Der Gründer, Bernd Ungewitter, kam nach einem mehrjährigen Thailandaufenthalt mit einer Vision zurück: Er wollte die echte und unverfälschte thailändische Küche mit ihren exotischen Geschmackserlebnissen nach Deutschland bringen. Thailändisches Essen – frisch, schnell und gesund, das war sein Anspruch.

In unserer über 15-jährigen Geschichte haben wir aus der ursprünglichen Idee ein ausgereiftes Konzept rund ums thailändische Essen entwickelt, das in der vielfältigen Gastronomie-Landschaft seinen festen Platz gefunden hat. Entstanden ist ein Unternehmen mit einer eigenen Produktionsstätte zur Qualitätssicherung, zentralem Einkauf, überprüften Rezepturen und einem einzigartigen Ambiente unserer thailändischen Restaurants und Take-aways in München und an vielen weiteren Standorten.


1. Die Anfänge – thailändisches Essen aus dem Imbisswagen

Die Idee war aus einer Not heraus geboren, weil man nirgends wie in Thailand "schnell, gut und günstig" und doch zugleich Gesundes zu essen bekam. Von den unzähligen Straßengarküchen in Thailand abgeschaut, setzten Bernd und Nisachon Ungewitter dieses Konzept vom gesunden thailändischen Essen in München-Unterföhring bei den bekannten Film- und Fernsehstudios im Jahre 1996 um. An die Vorschriften in Deutschland angepasst, servierten sie hier thailändisches Essen in einem Imbisswagen und nicht in einem "Karren".


Früher / Heue

2. Vergrößerung

Das Konzept des thailändischen Essens aus der Garküche war vom ersten Tag an so erfolgreich, dass Bernd und Nisachon sich ständig vom Zuspruch der Kunden ermutigt sahen, zu expandieren.

Aus einem 3-Meter-Imbisswagen wurde bald ein 5-Meter-Imbisswagen. Dann kamen ein Garten und ein Vorzelt dazu. Der Betrieb in München konnte somit erstmals über die Wintersaison gehen.

3. Catering-Service

Auch ein eigener 7,5-Tonner wurde angeschafft, um die Gäste auch am Wochenende auf Partys mit bis zu 500 Gästen mit thailändischem Essen kulinarisch zu verwöhnen. Auch für die in München-Unterföhring ansässigen Fernsehstationen wurde bei Produktionen serviert.

4. Expansionen in München

2003 gab es den zweiten Standort in den Fünf Höfen in München. Dieser bildete den konzeptionellen Grundstein für alle weiteren Eröffnungen der letzten Jahre. 2005 startete der nächste KAIMUG in der Sendlinger Straße, gefolgt von einem Concept-Store KAIMUG LOUNGE in München-Schwabing.

5. Franchise in Deutschland und Europa

Seit 2007 vergibt KAIMUG Franchiselizenzen an interessierte Betreiber. Erfolgreich umgesetzt wurden diese bis dato in Stuttgart, Ingolstadt, Roppenheim und Erding. Weil der Zuspruch und Erfolg immer noch anhalten, wird an einer weiteren Expansion gearbeitet.

Sie hat unser Konzept vom frischen thailändischen Essen überzeugt? Wir freuen uns auf Ihre Franchiseanfrage!

Das YourRate-Siegel - Für Transparenz und Vertrauen
089 20 60 33 27