KAIMUG GmbH - Logo

Neuigkeiten aus der Garküche


21 Jahre - Die Erfolgsgeschichte von Rinna

Rinna heute

Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben thailändische Wurzeln und sind ohne große Sprachkenntnisse aber mit der Hoffnung auf ein besseres Leben nach Deutschland gekommen. Eine dieser Mitarbeiterinnen ist Rinna, welche bereits seit 1997 bei uns arbeitet. Rinna ist als Aushilfe in dem allerersten Imbisswagen von KAIMUG in Unterföhringen gestartet. Als wir unser erstes Fast Casual Restaurant in den Fünf Höfen eröffnet haben, wurde sie dort fester Bestandteil unserer Küchenteams. Seit einigen Jahren arbeitet sie in unserem KAIMUG in der Sendlinger Straße und ist dort nicht mehr wegzudenken. 

Rinna hat sich damals ziemlich schnell in München eingelebt, da Bernd Ungewitter, 

Pad Thai - Lieblingsgericht von Rinna

der Gründer von KAIMUG und die Kolleginnen und Kollegen aus dem Restaurant sich mit Rinna in ihrer Landessprache unterhalten konnten und sie bei Behördengängen und der Wohnungssuche unterstützt haben. 

Von ihrem Gehalt hat Rinna nur das nötigste selbst in Anspruch genommen. Den Großteil des Geldes hat sie ihrer Familie in die Heimat geschickt, um ihnen aus den ärmlichen Verhältnissen zu verhelfen. Dies hält sie bis heute so und ihre Familie konnte sich ein großzügiges Haus bauen und kommt, dank Rinnas Unterstützung, gut über die Runden. 

Rinna hat sich zu einer tollen Köchin entwickelt, steckt mit ihrer guten Laune alle an und hat auch privat ihr Glück in Deutschland gefunden.

Rinna damals

„In meiner Freizeit gehe ich am liebsten am Tegernsee oder im Chiemgau wandern. Ich liebe die bayerische Küche und esse am liebsten eine deftige Schweinshaxe. Bei KAIMUG ist meine Lieblingsspeise Pad Thai.“ 

Auf die Frage warum Rinna gerne bei KAIMUG arbeitet sagt sie, „Es macht mich sehr glücklich, wenn es den Gästen schmeckt und die vielen Stammkunden sind eine tolle Bestätigung dafür. Zudem sind wir ein tolles Team und haben viel Spaß bei der Arbeit.“

Danke liebe Rinna, wir sind sehr stolz dich im Team zu haben und freuen uns auf viele weitere tolle Jahre mit dir!


Unsere Manufaktur in Thailand

Die thailändische Küche hat den berechtigten Ruf, eine der besten Küchen der Welt zu sein. Sie zeichnet sich insbesondere durch ihre frischen, gesunden Zutaten, die vielen Gewürze und die schonende Zubereitung aus. Es werden auf eine einzigartig vielfältige Weise Aromen und Texturen miteinander gemischt. Dabei ist es wichtig, dass alle Elemente in der richtigen Balance sind, scharf, süß, bitter, salzig, weich, knusprig etc.. Das macht die thailändische Kochkunst so abwechslungsreich und so raffiniert.

Auch wir lieben die thailändische Küche und selbstverständlich spielt die Herstellung und Zubereitung der Gerichte für uns eine zentrale Rolle. 

Und da Frische und Qualität bei uns oberste Priorität haben, stellen wir den Großteil unserer Soßen, Pasten und Dips sowie unser Fingerfood und unsere Suppen direkt in unserer Manufaktur in Thailand selbst her. So können wir die Zubereitung nach thailändischem Originalrezept mit erntefrischen und hochwertigen Zutaten sicher stellen und den unverwechselbaren Geschmack Thailands in unsere Restaurants bringen. Dabei verzichten wir komplett auf Geschmacksverstärker.

Wichtig sind uns neben der Top-Qualität der Zutaten und einem unverwechselbarem Geschmack, faire Handelsbeziehungen zu unseren thailändischen Produzenten. Mehrmals im Jahr sind wir selbst in Thailand vor Ort, um uns von der Abwicklung in den Produktionsstätten selbst zu überzeugen.

Entscheidend für unsere leckeren Gerichte sind natürlich auch die Rezepturen. Wir kochen nach originalen und traditionellen thailändischen Rezepturen, welche nicht eingedeutscht sind. Sie stammen von der thailändischen Schwiegermutter von Bernd Ungewitter, dem Gründer und Geschäftsführer von KAIMUG, welche die Rezepte seit Jahren direkt in Thailand für ihre Garküche kocht. Die Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben und haben so ihren Weg in unsere Restaurants gefunden.

Übrigens, in Thailand kommen alle Gerichte gleichzeitig auf den Tisch, jeder darf von allem probieren. Essen in Thailand ist nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern ein Fest, genau wie in unseren Restaurants.


Die KAIMUG Story

Bernd Ungewitter, Gründer und Geschäftsführer von KAIMUG, ist 1994 für zwei Jahre nach Thailand um die thailändische Kultur und das Leben dort kennenzulernen. Seine thailändische Schwiegermutter hat ihm alles über die Zubereitung von original thailändischem Essen beigebracht. Jeden Morgen wurden die frischen Gewürze und Zutaten aus dem eignen Garten in einem Mörser von Hand zu einer Paste zermahlen und dienten als Basis für die Zubereitung der typischen Thai-Gerichte.

Ein absoluter Klassiker ist die rote Chilipaste, welche aus Koriandersamen, Kreuzkümmelsamen, Pfefferkörner, Korianderwurzel, Thai Chilis, Galgant, Zitronengras, Knoblauch und Thai Schalotten besteht. 

Diese wird zum Beispiel für das rote Thai Curry eingesetzt. Besonders sind hierbei die Thai Chilis, welche sich durch ihren hohen Schärfegrad auszeichnen. Mehr über die Zubereitung von thailändischen Gerichten und deren Besonderheiten kannst Du bei unseren Kochkursen erfahren.

Nachdem Bernd Land, Leute und die einzigartige Esskultur in Thailand kennen und  lieben gelernt hat, ist er mit seiner Frau wieder zurück nach Deutschland, um den einzigartigen Geschmack Thailands nach München zu bringen.

Gestartet sind sie1996 mit einem Imbisswagen in Unterföhringen am Fernseh- und Medienzentrum.

Dort trafen sie mit der gesunden und schnellen thailändischen Garküche einen Nerv und wurden so erfolgreich, dass bald expandiert wurde. Somit tauschte Bernd schnell den kleinen Imbisswagen gegen einen größeren ein und ergänzte ihn um ein Vorzelt. Mit einem eigenen LKW wurden jetzt auch Firmen mit einem umfassenden Catering-Service beliefert.

Das erste Restaurant wurde schließlich 2003 in den Fünf Höfen in München eröffnet und es kommen seitdem ständig neue Restaurants hinzu. Der neuste KAIMUG-Concept-Store öffnete im November 2017 im Frankfurter Westend seine Pforten und weitere Standorte werden folgen.

 


KAIMUG bei Galileo

Sie wollten schon immer mal hinter die Kulissen von KAIMUG schauen und sehen wir die leckeren Currys und die schmackhaften Nudelgerichte entstehen?

Galileo (ProSieben) hat es für Sie getan und zeigt, wie ein modernes Fast Casual Restaurant funktioniert.

Den Clip gibt es online unter  www.prosieben.de/galileo

"Schnelles Fast-Food oder doch was gesundes in der Mittagspause? Jeder vierte Deutsche will sich gesünder Ernähren – hat aber oft zu wenig Zeit dafür. Fast-Casual-Food Restaurants wollen das ändern. Diese bieten angeblich mehr Qualität als gewöhnliche Fast-Food-Ketten: Schnell, gesund, günstig ist das Motto. Wir haben es getestet."

Kaimug bei Galileo

CHIKKEN OHNE CHICKEN: KAIMUG GOES VEGGIE

Sieht aus wie Huhn, schmeckt wie Huhn, ist es aber nicht. Das Highlight für alle Flexitarier, Vegetarier und Veganer:

Die neue Veggie Speisekarte im KAIMUG mit fleischlosen Genüssen und tollen Veggie Chikken Variationen.

Ab sofort bieten wir in allen Filialen als Alternative zu Gerichten mit Hühnerfleisch das „KAIMUG Veggie Chikken“ für einen geringen Aufpreis an.

Es ist die leckere Alternative nicht nur für Veganer und Vegetarier, sondern für alle, die weniger Fleisch konsumieren wollen.

Es ist nicht mit Tofu zu vergleichen, da die Konsistenz und der Geschmack kaum von richtigem Hühnerfleisch zu unterscheiden sind. Veggie Chikken ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch nachhaltig und ressourcenschonend. Da fällt es schwer, zu widerstehen! Am besten gleich probieren – in einer der Münchner Filialen.

Schauen Sie sich den Betrag auf Kabel 1 - Abenteuer Leben dazu an: www.kabeleins.de


Unser VeggieChikken setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  • 60% Soja
  • Sonnenblumenöl
  • Wasser
  • Gewürze
  • Gesund für Mensch und Umwelt
  • Rein pflanzlich hergestelltes Sojafleisch mit Hühnerfleischgeschmack
  • Nachhaltige Produktion
  • Trägt zum Umwelt- und Klimaschutz bei
  • Effiziente Nahrungsmittelproduktion, optimale Nutzung der Ressourcen